Geschichte

Eine Erfolgsgeschichte "made in Zerpenschleuse":
Der Autodienst Zerpenschleuse Eugen Pohl

Zerpenschleuse (mes).

Vor den Toren der Schorfheide direkt an der B 109 gelegen, arbeitete der gelernte Kfz-Mechaniker schon zu DDR-Zeiten in dem ehemaligen Kraftfahrzeuginstandsetzung Betrieb (KIB-Zerpenschleuse).
 Mit der Wende kam ein Nachfolger, die "Truck-Service GmbH", welche bedauerlicherweise 2001 Konkurs anmelden musste.
 Dies ermöglichte Eugen Pohl einen Schritt von dem er immer geträumt hatte – die Selbstständigkeit. "Am 23. Dezember 1991 hatte ich meinen Meisterbrief erhalten.

Fast 10Jahre später trat die Konkursverwaltung, der "Truck-Service GmbH", an mich heran, ob ich einen Teil des Geländes erwerben wollen würde. Mein Traum begann in Erfüllung zu gehen.", so der Kfz-Mechaniker. Der über Nacht selbstständig gewordene Kfz-Meister konnte rasch Erfolge erzielen. Die günstige Lage sowie die bestehenden Kundenkontakte aus vergangenen Zeiten waren dabei ebenso hilfreich wie das nötige Quäntchen Glück, sein grenzenloser Ehrgeiz und Fleiß.

"Anfangs hatte ich hier nur 500 Quadratmeter zur Verfügung. Mein Schreibtisch samt Computer stand mitten in der Werkstatt, direkt neben meinen zwei Hebebühnen. Ich begann als ein Einmannbetrieb." erinnert sich Eugen Pohl.

Heute, 10Jahre später, hat sich das Kleinunternehmen nicht nur räumlich von seinen ursprünglichen 500qm auf circa 3000 qm erweitert; der einstige Einmannbetrieb stellte auch Mitarbeiter ein. Drei Gesellen, ein Lehrling, die an vier Arbeitsbühnen mit Dialogannahme professionell arbeiten, sowie eine Büro- und eine Hilfskraft gehören nun zum Team des erfolgreichen Kleinunternehmers.

Die modernste Diagnosetechnik und das Fachwissen machen diese Autofachwerkstatt zu einem Garanten wenn es um des "Deutschen liebstes Kind" geht. Eugen Pohl bietet neben einer kompetenten Beratung und hochwertigen Ersatzteilen, eine fachgerechte Reparatur und einen umfassenden Service zu fairen Preisen an. Als freie Werkstatt ist der Autodienst Zerpenschleuse an keinen Fahrzeughersteller gebunden; so können Kunden, sowohl mit Neu- als auch mit Gebrauchtwagen aller Fahrzeugmarken zum Autodienst Zerpenschleuse kommen. Inspektionen, Wartungen und Reparaturen werden exakt nach Herstellervorgaben und mit Originalersatzteilen durchgeführt. Dadurch bleiben alle Gewährleistungsansprüche der Kunden gegenüber dem Hersteller bestehen. Eine regelmäßige Überprüfung der "Meisterhaft – Betriebe" durch die Dekra stellt die hohe Arbeitsqualität sicher. Die Serviceleistungen des Autodienstes sind "Meisterhaft" umfassend: von Arbeiten an der Elektrik und Elektronik über einen Klimaservice und der wöchentlichen Möglichkeit zur Hauptuntersuchung (inkl. Abgasuntersuchung) bis hin zu Einstellungen an der Motorelektronik.

Kunden aus der Umgebung, dem Berliner Raum, Durchreisende und örtlich Gewerbetreibende gehören zu den Hauptauftraggebern Eugen Pohls, dessen Betrieb über die qualitativ hochwertigsten Dienste, die es gegenwärtig auf dem Markt gibt, verfügt.
 Neben all dem technischen "Know How", spielt aber auch das Team eine der bedeutendsten Rollen. Ein Unternehmen lebt durch seine Mitarbeiter. Der langjährigste Wegbegleiter, Rene Schulz (seit 2002), unterstützt das Team mit außerordentlichem Fleiß, viel Einfallsreichtum, sowie hoher Verlässlichkeit.  Kai Matthies (seit 2008), einer der besten Lehrlinge seines Jahrganges 2010/2011, leistet auch einen großen Beitrag. Jüngstes Mitglied, Nico Wodrich (seit 2009), steht seinen Kollegen in nichts nach; machte sich binnen weniger Monate, durch sein Fachwissen im Bereich der neusten Diagnosetechnik, zu einem ebenfalls unverzichtbaren Mitarbeiter. Arno Genge bringt allsein Wissen und Können in den seid 2013 zusätzlichen Hausmeisterservice mit ein. Ebenso beteiligt sich die Familie überdies am Arbeitsalltag. Seine Schwiegermutter, Hannelore, ist unermüdlich an jedem Tag vor Ort; unterstützt das Team und die Kunden. Auch seine Ehefrau Petra, die das Leben an seiner Seite und für die Werkstatt gewählt hat, arbeitet mit dem Chef sechs Tage die Woche, beinahe das gesamte Jahr über.

"Euch will ich von Herzen danken. Vor allem aber auch meinen treuen Kunden und Geschäftspartnern. Ohne Euch wäre dieser Traum nie wahr geworden.", so Eugen Pohl.
 In seiner wenigen Freizeit engagiert sich der Wertstattbesitzer auch in der Gemeinde Zerpenschleuse. Als begeisterter Freizeitsportler liegt ihm unter anderem der Fußballvereins SG Minerva Zerpenschleuse am Herzen, welchen er als Hauptsponsor unterstützt. Die örtliche "Kita Eichhörnchen" wird regelmäßig mit diversen Sach- oder Geldspenden bedacht; auch an der Mitfinanzierung der Kirchturmbeleuchtung der Evangelischen Gemeinde ist er maßgeblich beteiligt.

Neben allem Ernst ist der Kfz-Meister auch für etwas Spaß zu haben; er paddelt beim alljährlichen Drachenbootrennen in der Mannschaft der "Trödelfrösche" gern mit und ist so ein festes Mitglied der Zerpenschleuse Gemeinde. Sein Traum wurde wahr. So wie sein Jugendidol Bruce Springsteen es besingt: "Everyboby wants to be the man at the top." – Eugen Pohl is a man at the top.

Die Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen fand am Samstag, den 6. August, auf dem Gelände des Autodienstes Zerpenschleuse statt.
Für alle Kunden, Wegbegleiter und Neugierige wurde an diesem Tag die Werkstattpforten weit geöffnet. Für das leibliche Wohl der Gäste wurde natürlich auch gesorgt. Für die Kleinen stand das Trampolinspringen und das Torwandschießen, für die Großen ein Segwayparcour zur Verfügung.
Los ging es um 10 Uhr. Das Ende war für etwa 15 Uhr eingeplant.

Die Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr – Samstag von 9 bis 13 Uhr.